»Man sieht und spürt,
wie viel Enthusiasmus
in dem Projekt steckt.«

Armin Kaumanns | AZ 2011

L'Enfant et les Sortilèges | Maurice Ravel | Theater Aachen | 2012

Archiv | Opernproduktion 2008


Emilio de Cavalieri | Rappresentatione di Anima e di Corpo

Geistliche Oper in 3 Akten

Solisten der Hochschule für Musik und Tanz Köln
»Ars Cantandi« – Chor der Musikschule Aachen
Chor der Hochschule für Musik Köln, Standort Aachen
Instrumentalensemble auf Originalinstrumenten: Studenten und Studentinnen der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Aachen
Inszenierung: Marie Helle
Musikalische Leitung: Herbert Görtz
Musikalische Einstudierung: Anvar Akbari, Matthias Rein
Sprachwissenschaftliche Betreuung: Prof. Dr. Costantino Maeder,
Directeur du Centre d´études romanes | Université catholique Louvain
Sprachcoaching: Melinda Veggian, M.A.
Betreuung in historischer Aufführungspraxis: Wim Becu, Anna Freeman, Richard Gwilt, Konrad Junghänel, Johannes Poth, Christian Seher, Rainer Zipperling
Regieassistenz: Christiane Eck, Anne Rodheut
Lichttechnik: Thomas Vervoorts | Bühnentechnik: Klaus-Detlef Schwarz
Gesamtorganisation: Dr. Heike Sauer

Mit einem opulent strahlenden Bühnenprogramm verabschiedete sich die Aachener Musikhochschule in die Sommerpause: Cavalieris allegorisches Musikdrama »Rappresentatione di Anima e di Corpo – Streit zwischen Seele und Körper« aus dem Jahre 1600 gilt als die früheste aller Opern. Der aktuellen Inszenierung gelang es, die ewige Frage nach dem Sinn des Lebens in die jugendliche Welt von heute zu übertragen. Anima, die reine Seele, trifft hier auf Menschen, die ihr Glück in Scheinwelten zwischen Laufsteg und Castingshow suchen. In reizvollem Kontrast zur modernen Interpretation stand die frühbarocke Musik, gespielt auf Originalinstrumenten, im Altarraum von St. Paul. Ein besonderer Ort für ein besonderes Klangerlebnis von nahezu mystischer Power.

Eine eigene Produktion der Hochschule für Musik und Tanz Köln | Standort Aachen mit Unterstützung durch den Förderverein der Musikhochschule Aachen e.V.

Aufführungsort: Hauptpfarrkirche St. Paul Aachen | Mai/Juni 2008

»Riesige Portion Praxis garniert mit Chaos« AZ Nummer 123 vom 29. Mai 2008
Autor: Mischa Wyboris ƒ Presselink

Von der Aufführung gibt es eine CD-Aufnahme | Wachtmann Musikproduktion, Hamburg
zu beziehen über den Förderverein der Musikhochschule Aachen
Schutzgebühr 10 EUR zzgl. Versandkosten ƒ Anfrage

Mal reinhören?
ƒ Track 1 | Sinfonia
ƒ Track 13 | Al forte vincitore

 

© Förderverein der Musikhochschule in Aachen e.V.