»Der Ton macht
die Musik – der Raum
schafft den Klang.«

Anna Freeman |
Professorin der HfMT

Kammerkonzert der Hochschule für Musik und Tanz | Standort Aachen Energeticon Alsdorf | 2011

Konzerte an besonderen Orten

Akustik und Kulisse des Raumes sind entscheidende Faktoren für die optimale Wirkung des musikalischen Auftritts. Hierin Praxiserfahrung zu vermitteln, ist eines der Ziele unserer Förderung junger Sänger und Musiker an der Musikhochschule in Aachen. Deshalb gehen wir mit unseren Aufführungen regelmäßig raus aus dem Konzertsaal der Hochschule.

Die Reihe »Konzerte an besonderen Orten« steht für ein abwechslungsreiches und überaus spannendes Programm. Einige Beispiele: der Mitternachtsgottesdienst im Aachener Dom, Bruckners 4. Sinfonie in der Historischen Stadthalle Wuppertal, die geistliche Oper »Rappresentatione di Anima e di Corpo« in der Hauptpfarrkirche St. Paul, Aachen – das Event auf dem Tivoli, die Gitarrenmatinee im Couven-Museum, die Konzerte auf Schloss Rahe, im historischen Oktogon von »De Kopermolen« in Vaals (NL) oder im ehemaligen Fördermaschinenhaus »Energeticon«, Alsdorf.

ƒ Live-Mitschnitt Trio Testore & Friends | Energeticon 2012 auf YouTube

Galerie | Impressionen von besonderen Konzert-Orten

 

© Förderverein der Musikhochschule in Aachen e.V.