»Was ich nicht
ausstehen kann
ist Langeweile.«

Effi Briest

Vorhang auf! heißt es rund 160 Mal im Jahr für die Studierenden an der Musikhochschule in Aachen

Veranstaltungskalender



Events im April 2018

  • 12. April 2018 - Klavierabend
    Donnerstag, 19.00 Uhr | Konzertsaal Aachen

    12.04.18 | Klavierabend
    Donnerstag, 19.00 Uhr | Konzertsaal Aachen

     

    Mit Studierenden der Klasse Prof. Andreas Frölich

    Adresse: Theaterplatz 16, 52062 Aachen

    Eintritt: frei

  • 20. April 2018 - Liederabend
    Freitag, 19:00 Uhr | Konzertsaal Aachen

    20.04.18 | Liederabend
    Freitag, 19.00 Uhr | Konzertsaal Aachen

     

    SOPRAN Soetkin Elbers

    HAMMERKLAVIER Prof. Ulrich Eisenlohr

    Werke von Haydn, Salieri, Beethoven und Schubert

    Adresse: Theaterplatz 16, 52062 Aachen
    Eintritt: frei

  • 21. April 2018 - JOHANNES BRAHMS Werke für Violine und Klavier
    Samstag, 19.00 Uhr | Konzertsaal Aachen

    21.04.18 | JOHANNES BRAHMS Werke für Violine und Klavier
    Samstag, 19.00 Uhr | Konzertsaal Aachen

     

    Die französische Geigerin Solenne Païdassi hat am Standort Aachen einen Lehrauftrag für Violine. Gemeinsam mit ihrem Klavierpartner Frédéric Valses-Knitter bringt sie Werke von Johannes Brahms zur Aufführung.

    Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 op. 78

    Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 op. 100

    PAUSE

    Sonate für Violine und Klavier Nr. 3 op. 108

    Adresse: Theaterplatz 16, 52062 Aachen
    Eintritt: frei

  • 22. April 2018 - HIGHLIGHT: Ma vie avec Mozart - Matinee zur Karlspreisverleihung
    Sonntag, 11.00 Uhr | Konzertsaal Aachen und 1 weiterer Termin

    22.04.18 | HIGHLIGHT: Ma vie avec Mozart - Matinee zur Karlspreisverleihung
    Sonntag, 11.00 Uhr | Konzertsaal Aachen

     

    Wenn sich Prof. Herbert Görtz und Prof. Hans-Werner Huppertz gemeinsam auf die Suche nach Texten begeben, die sich dem Land des diesjährigen Karlspreisträgers Emmanuel Macron widmen, muss es ihrer Profession geschuldet natürlich auch mit Musik zu tun haben.

    Aber selbstverständlich fällt ihr Blick auch auf die malerischen Dörfer, die Schlösser in den Weinbergen und natürlich auf die wunderbare Metropole Paris.

    Das Freidenkertum unserer Nachbarn wird ebenso beleuchtet, wie die wunderbaren Irrungen und Wirrungen amouröser Abenteuer. Dazu werden die Texte begleitet von (nicht nur) französischer Musik des Barock, der Romantik und Moderne.

    Eine Veranstaltung im Rahmenprogramm der Verleihung des Internationalen Karlspreises zu Aachen an Emmanuel Macron.

    Adresse: Theaterplatz 16, 52062 Aachen
    Eintritt: frei

    22.04.18 | Jugend Musiziert: 1. Preisträger aus Aachen stellen sich vor

    Sonntag, 17.00 Uhr | Konzertsaal Aachen

     

    Beim Landeswettbewerb NRW Jugend Musiziert in diesem Frühjahr waren junge Aachener Musikerinnen und Musiker besonders erfolgreich. Die 1. Preisträger des Wettbewerbs aus Aachen werden demnächst im Bundeswettbewerb Jugend Musiziert zu hören sein und stellen sich nun auf Einladung der Hochschule dem Aachener Publikum vor.

    Eleonor Carberry, Blockflöte

    Gabriel Husson, Klavier und Trompete

    Esui Jazou Siripangno, Klavier und Gitarre,

    Benedikt Werner, Gesang

    Adresse: Theaterplatz 16, 52062 Aachen

    Eintritt: frei

  • 27. April 2018 - Karlspreis 2018: MUSIK ... à la francaise
    Freitag, 19.00 Uhr | Konzertsaal Aachen

    27.04.18 | Karlspreis 2018: MUSIK ... à la francaise

    Freitag, 19.00 Uhr | Konzertsaal Aachen

     

    Wer hat bei französischer Musik nicht gleich die bekannten Chansons »vor Ohren«? Leider oft reduziert zu einfach harmonisierter Hintergrundmusik im gleichbleibenden 3/4 oder 4/4 Takt bei Berichten über Frankreich und selbstverständlich als umsatzsteigerndes Hilfsmittel bei jeder Camembert-Werbung.

    Im Rahmenprogramm zur diesjährigen Karlspreisverleihung an Emmanuel Macron zeigen die Studierenden einige andere Aspekte der französischen Musik. Es heißt, die beste spanische Musik stammt aus der Feder französischer Komponisten und französische Musik ist stets tanzbare Musik für die Füße. Vielleicht zeigt der Abend, dass die beste französische Musik von spanischen Komponisten geschrieben wurde und sie nicht nur aus Tänzen besteht, sondern auch zum Nachdenken anregt.

    Der Konzertabend endet wie gewohnt mit anregenden Gesprächen bei einem Glas Wein gemeinsam mit den jungen Künstlern im Foyer der Hochschule.

    Adresse: Theaterplatz 16, 52062 Aachen

    Eintritt: frei

© Förderverein der Musikhochschule in Aachen e.V.